Ketchup, kinderleicht, für Kinder gemacht.


Mein Ketchup kommt auch ohne Schildläuse aus.

Ketchup

Der Natürlicher Farbstoff Karmin (E120) der aus gemahlenen Läuse gewonnen wird, sorgt für die schöne rote Farbe im Ketchup. Ich war mir sicher, dass ich es schaffen würde die gleiche Farbe hin zu kriegen bei meinem Experiment „Ketchup selbstgemacht“ Auch auf das künstliche Karmin E124 kann ich so verzichten.

Ketchup steht für die USA und ist nicht mehr wegzudecken.

„Wer hat’s erfunden?“

Richtig die Asiaten. Im 18. Jahrhundert haben es die Briten aus Singapur mitgebracht.
Woher kommt das Wort Ketchup? Es wird von Ketsiap abgeleitet, so nennen die Chinesen ihre Fischsauce. Die Engländer veränderten das Rezept in dem sie Zucker und Pilze beifügten. Auch die Amerikaner passten das Rezept nach ihrem Geschmack an und nannten es Cat`s up.

John Heinz entwarf 1876 eine spezielle Flasche. Nun stand dem Cat`s up nichts mehr im Weg für seinen Siegeszug. Heinz wollte mit der Flasche aufzeigen, dass ein sehr hoher Tomatenanteil in ihrem Ketchup enthalten war.

Für die Amerikaner ist Ketchup die Würze wie bei uns der Senf. Über 95 % der Haushalte hat Ketchup im Kühlschrank stehen. Das Ketchup hervorragend zu Pommes und Hamburger passt muss ich wohl nicht werwähnen.
Weltweit werden 3000 Flaschen pro Minute produziert. Wirklich erfolgreich diese oft kritisierte Würzsauce.

Nun hoffe ich, dass ich mit meinem Ketchup nicht so in der Kritik stehen werden.

Hausgemachtes Ketchup

Zutaten:

240 gr. geschälte Tomaten aus der Büchse
65 gr. Zwiebel
5 gr. Olivenöl
100 gr. Tomatenmark
50 gr. Zucker
2 gr. Salz
1/2 Zitrone Saft
10 gr. Weissweinessig

Zubereitung:

Pfanne erhitzen und das Olivenöl dazu geben.
Die gehackten Zwiebeln darin glasig dünsten.
Tomatenmark ebenfalls dazu und für 10 Minuten anschwitzen.
Salz, Zucker, Zitronensaft und Essig beifügen, umrühren und während 5 Minuten einkochen lassen.
Am Schluss die pürierten Dosentomaten dazu giessen und zugedeckt einkochen bis zur gewünschten Konsistenz.
Sofort erkalten lassen und stets Kühl lagern, da keine Konservierungsstoffe ausser Zucker beigefügt wurde.

Viel Spass beim Nachkochen. Eure Kinder werden es lieben…

Kulinarische Grüsse

Euer

Roger

2 Kommentare zu “Ketchup, kinderleicht, für Kinder gemacht.

  1. Pingback: Chäschüechli – und der geröstete Blumenkohl | rwarna's Blog

  2. Pingback: Wie ernähre ich meine Zukunft? | rwarna's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s